Daimler – Brand Space

Herzstück des Markenraumes ist eine real gecurvte, 1,8 mm LED-Wand. Die konvex gebogene Wand wird durch den „Future Table“, einen Touch-Tisch mit Tokenerkennung angesteuert. So können die Besucher die Markenwelt von Daimler interaktiv erkunden. Durch den außergewöhnlich niedrigen Pixelpitch sind die Bilder auch aus der Nähe ein Genuss. Mit dem passenden Sound werden die Botschaften zusätzlich verstärkt. Drei Displays in der Themenkurve, ein Welcome Screen und ein Display im Ausgangsbereich runden das Markenerlebnis ab.

Neben der Installation der Hardware kümmert sich ICT um die Programmierung der iPods für die Trainer. Je nach Gruppe können verschiedene Inhalte, Sounds und Stimmungen abgerufen werden. Zusätzlich lässt sich die gesamte Gebäudekommunikation über die iPods regeln. So kann der Kunde flexibel auf alle Anforderungen reagieren.

Konzept: Dan Pearlman
Technische Planung: P2
Fotos: Daimler

Projektdetails

Weitere Referenzen
ein großes blaues Gebäude mit einem Mann in einem blauen Hemd.

Endress+Hauser Global Forum 2023

Endress+Hauser Global Forum 2023 in Basel: Nachhaltige Transformation der verfahrenstechnischen Industrie im Fokus Mehr als 850 Kundinnen und Kunden aus aller Welt versammelten sich auf

Liebeskind Showroom 16 1

Liebeskind Stores

LIEBESKIND STORES Die Filialen von Liebeskind Berlin in Berlin, Münster, Wien und Salzburg wurden nach einem neuen Ladenbaukonzept gestaltet, das darauf abzielt, die Berliner DNA

rosa Bank, Schild

Tag der Jungen Wirtschaft 2023

Tag der Jungen Wirtschaft – Wirtschaftsjunioren Am 20. Juni 2023 verwandelte sich die St. Elisabeth-Kirche in Berlin in den Hotspot für den Tag der jungen

Showroom Brand Space Daimer

Daimler – Brand Space

Herzstück des Markenraumes ist eine real gecurvte, 1,8 mm LED-Wand. Die konvex gebogene Wand wird durch den „Future Table“, einen Touch-Tisch mit Tokenerkennung angesteuert. So