Daimler Brand Space

Herzstück des Markenraumes ist eine real gecurvte, 1,8 mm LED-Wand. Die konvex gebogene Wand wird durch den „Future Table“, einen Touch-Tisch mit Tokenerkennung angesteuert. So können die Besucher die Markenwelt von Daimler interaktiv erkunden. Durch den außergewöhnlich niedrigen Pixelpitch sind die Bilder auch aus der Nähe ein Genuss. Mit dem passenden Sound werden die Botschaften zusätzlich verstärkt. Drei Displays in der Themenkurve, ein Welcome Screen und ein Display im Ausgangsbereich runden das Markenerlebnis ab.

Neben der Installation der Hardware kümmert sich ICT um die Programmierung der iPods für die Trainer. Je nach Gruppe können verschiedene Inhalte, Sounds und Stimmungen abgerufen werden. Zusätzlich lässt sich die gesamte Gebäudekommunikation über die iPods regeln. So kann der Kunde flexibel auf alle Anforderungen reagieren.

Konzept: Dan Pearlman
Technische Planung: P2
Fotos: Daimler

Projektdetails

Kontakt

Alexander Heupel

Mail. Alexander.Heupel@ict.de
Phone. +49 174 3298997

LinkedIn
XING
Facebook
Twitter
Email
Facebook
Weitere Referenzen

Daimler Brand Space

Herzstück des Markenraumes ist eine real gecurvte, 1,8 mm LED-Wand. Die konvex gebogene Wand wird durch den „Future Table“, einen Touch-Tisch mit Tokenerkennung angesteuert. So

MAN Truck & Bus AG

MAN Truck & Bus AG – IAA Hannover Bei der weltweit größten Nutzfahrzeugmesse setzt die MAN Truck & Bus AG auf die emotionale Wirkung von

McFit – World of Cyberobics

World of Cyberobics Berlin Mit den besten Trainern der Welt trainieren. Cyberobics macht’s möglich. Auf der 22 m breiten, hochauflösenden LED-Wand laufen passende Workouts. Die

Hansgrohe Group

ISH – Messestand Hansgrohe Group Wenn Messebesucher scharenweise ihre Handys zücken, muss es sich um eine wirklich einzigartige Markeninszenierung handeln. Der nachhaltige Wow-Effekt gilt in