Multimedialer Auto-Frühling

Messen, 2012

Internationaler Automobil-Salon Genf 2012

Auch im Jahr 2012 hat das europäische Automessejahr in guter Tradition wieder in Genf begonnen: Im Messekomplex Palexpo präsentierten die Automobilhersteller vom 8. bis 18. März 2012 ihre zahlreichen Weltpremieren, die künftig auf den Straßen rund um den Globus gefahren werden. Ebenso traditionell ist auch die multimediale Inszenierung der Modell-Neuheiten. Für die video- und teils audiotechnische Umsetzung der BMW Produktkommunikation zeichnete das Messeteam der ICT Innovative Communication Technologies AG (Kohlberg) verantwortlich.

Die Weltpremiere des neuen BMW 6er Gran Coupé setzte BMW in einem eigenen Highlightbereich in Szene, einer kreisförmigen Präsentationsbühne, die halbseitig von einer wabenähnlichen Konstruktion mit mittig integrierter LED-Fläche eingefasst war. Die 40 qm große, hochauflösende LED-Wand (Typ: Barco NX-6) unterstrich die Fahrzeugpräsentation mit farbintensiven, kontrastreichen Bildern. Während der Pressekonferenz, die mit ICT-Regietechnik in HD-Qualität realisiert wurde, stellte diese Displayfläche die Bilder der Live-Kameras dar. Speziell für die Presseveranstaltung wurden ergänzend Teleprompter und vom Rigg abgehängte 55“ Screens eingesetzt. Am Rand der Bühne waren an Sitzbänken Infoscreens (Typ: Apple iPad) angebracht, an denen sich die Besucher interaktiv über die Weltpremieren-Modelle informieren konnten. Die zukunftsweisenden Fahrzeugkonzepte der neuen Submarke BMW i kommunizierte BMW mit höchstauflösendster LED-Technik: Zur medialen Emotionalisierung der zukünftigen BMW Elektromodelle wurde hier eine knapp 10 qm große LED-Wand mit 4 mm Pixel Pitch (Typ: Barco NX-4s) in eine der Wandabwicklungen integriert. Touch-Displays dienten in diesem Standbereich als weitere Informationsmöglichkeit. Ebenfalls hochauflösende Display-Technik bildete den Eyecatcher im typisch schwarz und rot gehaltenen BMW M Bereich: Ein 103“ Plasma Display (Typ: Panasonic TH-103PF12E), das die roten Wandintarsien in seinen dynamischen Bildinhalten aufnahm, akzentuierte die Agilität der Hochleistungsfahrzeuge im Großformat. Mehrere Steglos Displays, Komponenten für Fahrzeugbeisteller, die komplette technische Büroausstattung sowie die Realisierung der IT-Netzwerktechnik rundeten die ICT-seitigen Installationen auf dem BMW Messestand ab. MINI bot seinen Messestandbesuchern den gewohnten „Fun-Faktor“: An der MINI Fotostation konnten monochrome Portraitbilder gemacht werden, die auf Bildauslassen einer großflächigen, maskierten Displaywand dargestellt wurden. Die hochkant hinter einer Maske montierten 55“ Steglos Displays (Typ: Samsung SyncMaster UD55A) stellten ihre Motive so stilvoll dar. An einem überdimensionalen iPhone, dessen Display ein hochkant installierter 46“ Multitouch-Screen war, konnten sich die Standbesucher über die MINI Connected App und die MINI Entertainment-Welt informieren. LED-Laufschriftbänder im MINI-Style sowie weitere Display-Installationen – speziell auch für die Pressekonferenz – wurden ergänzend vom ICT-Team realisiert. Ästhetik und Eleganz prägten den puristisch anmutenden Messestand von Rolls-Royce, in dessen Zentrum sich ein hochauflösendes, 30 qm großes LED-Display (Mitsubishi Electric AVL-IDT6) harmonisch einfügte. Die Premium-Qualität der eingesetzten LED-Technik und der 60“ Plasma Screens betonte den Premium-Charakter der Fahrzeuge und ihr exklusives Design hervorragend.

» Pressemeldung (pdf)

» Bilder zur Pressemeldung (zip)

zurück

Ihr Ansprechpartner

Isabel Neher
Isabel Neher
Marketing / PR Manager
WorkTel.: +49 7025 102 152